Sappeure Lank-Latum 2009
Stand: 11.05.22
Wie immer sollte das Jahr mit der JHV der Bruderschaft im Januar beginnen. Aufgrund von Corona fiel dieser Termin erneut ersatzlos aus. Somit ist Guddi auch weiterhin Kassenprüfer der Bruderschaft und prüft nächste Woche ein weiteres Finanzjahr der Bruderschaft.
 
Anfang des Jahres hatten wir noch Hoffnung unsere Feste im Jahreskreis „irgendwie“ zu veranstalten. Viele Köpfe rauchten, aber letzten Endes gab es weder ein Maifest noch ein Schützenfest. Alle Termine wurden ersatzlos abgesagt. Alle Termine? Nein, ein einziger Termin unter Beteiligung der Bruderschaft, an dem jedes Jahr der halbe Ort teilnimmt, fand dann doch statt: Der St. Martinsumzug am 11.11.! Auch wir Sappeure gingen als Fackelträger mit und man sah an dem Abend Menschen, Bekannte und Freunde, die man fast 2 Jahre lang nicht mehr gesehen hatte. Für einen Abend kam wieder Leben ins Dorf und wir durften als Schützen auftreten, wenngleich ohne Uniform.
 
Dennoch schlief die Kompanie nicht und es gab einige kleine Termine, Aufgaben und Ereignisse in 2021:
So fand im Januar unsere JHV statt, allerdings nur als Videokonferenz. Neben Ausblick und Entlastungen wurde David zum Kassenprüfer sowie Pierre zum stellvertretenden Kassenprüfer gewählt.
 
Im Juni veröffentlichte die Bruderschaft analog zum sonstigen Festheft ein Jahrbuch als Chronik, in der wir Sappeure die Gründung einer Schützenkompanie mit allen Hürden und Herausforderungen autobiografisch erklärten.
Ebenfalls im Juni restaurierten wir zusammen mit der preußischen Infanterie die Buden der Bruderschaft und strichen diese grün an.
Obwohl das Schützenfest wie oben erwähnt ausfiel, schmückten dennoch viele Lank-Latumer und andere Kompanien ihre Häuser und Straßen. So kränzten auch wir bei unserem König Daniel und hier und da hing unsere blau-weiße Bannerfahne.
Am Wochenende darauf fand dann als einziger Uniformtermin die Kranzniederlegung statt, an der jede Kompanie mit einer kleinen Abordnung teilnahm, so auch wir.
Im November bekamen wir unser eigenes PayPal-Konto. Mit diesem können vor allem passive Mitglieder noch leichter ihren Mitgliedsbeitrag zahlen.
 
Im Dezember feierten wir unsere traditionelle Weihnachtsfeier. Dieses Jahr zwar wieder anders, aber dafür wieder in Präsenz und wieder mal am Kaldenberg. Wenn die Weihnachtsmärkte im Land nicht öffnen, bauen wir Sappeure eben unseren eigenen Weihnachtsmarkt! Nach diesem Motto verbrachten wir mit unseren Frauen und Kindern einen weihnachtlichen Nachmittag mit Kakao und Glühwein. Zur Freude der Kleinsten kam sogar der Nikolaus vorbei und hatte für jeden ein Geschenk. Man merkte, wie sehr uns die gemeinsamen Feste und Begegnungen fehlen und wie wichtig Kameradschaft und Geselligkeit sind.
 
Statistik:
Wir hielten im Jahr 2021 eine Jahreshauptversammlung und sechs Mitgliederversammlungen, davon drei als Videokonferenz. Hinzu kam unsere Weihnachtsfeier.
Wir sind aktive Kompanie der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Lank-Latum von 1475 e.V. und sind  mit 13 aktiven und 2 passiven Mitgliedern in der Bruderschaft gemeldet. Zudem haben wir 46 passive Mitglieder als Förderer.
 
Lank-Latum im Januar 2022
 
Markus Frank
Kompanieführer